Bildung

MENSCHpunktNULL (Details hier) heißt das gezielt auf die digitale Transformation zugeschnittene Bildungsangebot des Arbeitslabors. Das innovative Programm verbindet modernste wissenschaftliche Erkenntnisse mit bewährten Erfahrungen aus der Praxis.

MENSCHpunktNULL ist modular aufgebaut, setzt auf hybrides Lernen online wie offline und kann an die spezifischen Erfordernisse der Lernenden variabel angepasst werden.

Piktogramm_Tafel2.png
MENSCHpunktNULL Workshops

Im digitalen Zeitalter liegt das Wissen zu jedem Thema nur einen „click“ entfernt. Wir fokussieren deshalb nicht auf bloße Wissensvermittlung. Vielmehr soll das verfügbare Wissen für den jeweiligen Kunden unmittelbar nutzbar gemacht werden. Die Orientierung an den spezifischen Bedürfnissen der Kunden ermöglicht uns die Fokussierung auf die relevanten Themenfelder.

​Das Arbeitslabor bietet Seminare zu kundenspezifischen Einzelthemen oder Seminarmodule, die der Kunde in sein Schulungs- und Ent-wicklungskonzept integrieren kann. Dazu gehören auch Train-the-Trainer-Seminare.

Digitalisierung, Arbeit 4.0, New Work – Begriffe, die in vielen Organisationen diskutiert werden. Aber nicht überall bieten sich die gleichen Möglichkeiten, nicht jede Organisation steht vor den gleichen digitalen Herausforderungen. Workshops haben deshalb das Ziel, kundenspezifisch Wissen zu generieren und pragmatische Einsichten zu erarbeiten.

​Die Workshops liefern neue, originelle Ansätze zur Problemlösung. Die Methodik folgt einem strukturierten und fokussierten Vorgehen. Selbstverständlich basierend auf den neuesten Erkenntnissen wissenschaftlicher Didaktik.

Unser Angebot: Wissenschaft für die Praxis

Forschung

Die Digitalisierung ändert unsere Art zu leben und zu arbeiten grundlegend. Gerade in Transformationsphasen gelten viele der alten Gewissheiten nicht mehr. Will man die Potentiale des Wandels nutzen, sind Technologien und Methoden "von der Stange" nicht genug. Das Arbeitslabor erforscht daher die grundlegenden Zusammenhänge der Digitalisierung.

Das Arbeitslabor setzt auf einen humanzentrierten Ansatz und hat seinen Forschungsschwerpunkt im Bereich der Sozial- und Managementwissenschaften. Wir forschen zu den "großen Fragen" der menschlichen Arbeit, die sich durch die Digitalisierung völlig neu stellen. Mit aktuellen Forschungsergebnissen zum Beispiel zu Themen der Führung von Organisationen, zu Management-Entscheidungsprozessen und zu Arbeitsformen der Zukunft ergänzen wir die Expertise der Praktiker in den Kundenorganisationen und machen originelle Lösungsansätze möglich.

Als Keynote-Speaker sind wir Ansprechpartner für Kunden, die sich im Rahmen von Veranstaltungen für die Forschungsergebnisse des Arbeitslabors interessieren.